Transfer

Transfer, Transferpartner und Transferveranstaltung sind elementare Aspekte  eines Projektes. Zum einen bieten sie Raum für persönlichen und betrieblichen Austausch zwischen unterschiedlichen Unternehmen ebenso wie zwischen Wissenschaft und Praxis und erweitern so die Perspektive aller Beteiligten und inspiriert zu neuen Ideen.

Zum zweiten ermöglicht es mehr Unternehmen von einem Forschungs- und Anwendungsprojekt zu profitieren, da man als Gast von den Erfahrungen profitieren kann ohne, wie die Praxispartner, unmittelbar im Zentrum des Geschehens zu stehen und aktiv an allen Maßnahmen beteiligt zu sein und neue Konzepte mit zu entwickeln.

Und last but not least soll nicht nur Gutes getan werden, sondern eben auch drüber gesprochen werden.

Neben klassischen Transferveranstaltungen, bei welchen vor allen der Austausch und die Verbreitung der Ergebnisse im Vordergrund steht, finden im Projekt GanPS zusätzlich sogenannte Thementage statt, die jeweils eine thematische Ausrichtung haben und die verschiedenen Teilprojekte der Betriebe inhaltlich unterstützen.

Transferpartner sind der Unternehmerverband uvrw Leverkusen, die IG Metall (Geschäftsstellen Köln-Leverkusen und Remscheid sowie die Vorstandsverwaltung Frankfurt), die Technologieberatungsstelle beim DGB NRW e.V., die bsb Betriebsräte-Beratung Köln sowie die InoWis GmbH Opladen.